27.08.2020

KULTUR AUF LÜCKE: Klaus-Peter Wolf „Krimilesung mit Musik"

20:00 - 22:30 UhrSondereintritt: Karten sind in der Park-Verwaltung / Kasse Park der Gärten und online unter www.nordwest-ticket.de oder www.mitunskannmanreden.de, erhältlich.19.00 UhrAusgänge sind bis 24.00 Uhr geöffnet.
BühneAgentur MITUNSKANNMAN.REDEN
Park der Gärten
Tel.: 0 44 03 - 8 19 60

Die Nordwest-Zeitung präsentiert „ZU GAST IM PARK - die Sonderedition unter dem Motto „Kultur auf Lücke“

Am 27. August kommt er mit dem Programm "Krimilesung mit Musik" in den Park der Gärten. Die musikalische Begleitung wird dabei von seiner Lebensgefährtin Bettina Göschl übernommen,

Klaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden, im selben Viertel wie seine Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Wie sie ist er nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln an die Küste gezogen und Wahl-Ostfriese geworden. Seine Bücher und Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Bislang sind seine Bücher in 26 Sprachen übersetzt und über zwölf Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für »Tatort« und »Polizeiruf 110«. Der Autor ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.

Die Romane seiner Serie mit Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen stehen regelmäßig mehrere Wochen auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste, derzeit werden einige Bücher der Serie prominent fürs ZDF verfilmt und begeistern Millionen von Zuschauern.

ACHTUNG!! FÜR DIESE VERANSTALTUNG GELTEN AUFGRUND DER CORONA-BESCHRÄNKUNGEN BESONDERE REGELN (s. PDF).