XX Agapanthus / Afrikanische Schmucklilien

/fileadmin/_processed_/d/3/csm_360_0sort_XX_02_ea1fb975a1.jpg

Willkommen bei den Agapanthus / Afrikanischen Schmucklilien !

Agapanthus gehören zu den beliebtesten Kübelpflanzen in europäischen Gärten. Die Farbe und Form ihrer Blüten ist unübertroffen schön. Agapanthus, zu deutsch Afrikanische Schmucklilien oder Liebesblumen, wurden Ende des 17. Jahrhunderts von holländischen Seefahrern aus Südafrika nach Mitteleuropa gebracht. Die bei uns nicht winterharte, immergrüne Art Agapanthus praecox und ihre Sorten und Unterarten müssen als Kübelpflanzen frostfrei und hell überwintert werden. Je kühler sie überwintern und je weniger sie umgetopft werden, desto üppiger blühen sie. Es gibt weiß und in unterschiedlichen Blautönen blühende Sorten in verschiedenen Höhen. Besonders beeindruckend ist die Blüte von ’Blue Giant’. Die von guten Staudengärtnereien ebenfalls in verschiedenen Sorten angebotene Agapanthus africanus ist insgesamt deutlich kleiner und findet weniger als Kübelpflanze, sondern hauptsächlich im Staudenbeet Verwendung. Diese sogenannten Stauden-Agapanthus benötigen in unseren Breiten Winterschutz (z. B mit Laub, abgedeckt mit Fichtenreisig), sind aber bei geeignetem, wasserdurchlässigen Standort sehr ausdauernd.

Agapanthus / Afrikanische Schmucklilien