Willkommen im Arboretum!

Als Erweiterung des seit 1976 bestehenden Rhododendronparks dienen diese durch Rückbaumaßnahmen nach Ende der Landesgartenschau freigewordenen Flächen zur Entzerrung und Erweiterung der vorhandenen Gehölzsammlungen. Während es in Deutschland für fast alle Nutzpflanzen Genbanken und Sammlungen zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung pflanzengenetischer Ressourcen existieren, fehlen diese bisher bei Zierpflanzen, obwohl sie ein bedeutender Wirtschaftsfaktor sind. Bei den Bad Zwischenahner Gehölzsammlungen mit dem Schwerpunkt auf Rhododendron und anderen Immergrünen besteht wegen ihres einmaligen Wertes ein besonders hohes Erhaltungsinteresse. Die Tatsache, daß über 80 % aller in Deutschland produzierten Rhododendron ihre Heimat im Baumschulgebiet Ammerland-Ostfriesland haben, liegt an den besonders günstigen Klima- und Bodenverhältnissen. Zu den traditionellen, gebietstypischen Kulturen gehören auch die Nadelgehölze und Heidegewächse. Auch die Anzucht von anderen immergrünen Laubgehölzen wie Stechhülsen (Ilex), Lorbeerkirschen (Prunus laurocerasus), Buchsbaum (Buxus) u.a. ist hier konzentriert.

Arboretum