Jahreskarten 2022 vergünstigt

Sichern Sie sich das "Ticket ins Grüne" für 2022

Am 09.10. startet der Jahreskartenvorverkauf für den Park der Gärten.

Sie können an 6 Vorverkaufsstellen im Ammerland, Oldenburg und Leer sowie über unsere Internetseite Jahreskarten für 2022 erwerben.

Folgende Vorverkaufsstellen bieten Jahreskarten und auch Tageskarten für das Jahr 2022 an:

  • Verwaltung Park der Gärten, Elmendorfer Straße 40 (1. OG), 26160 Bad Zwischenahn, Tel.: 04403-81960
  • Bad Zwischenahner Touristik, Auf dem Hohen Ufer 24 (Wandelhalle), 26160 Bad Zwischenahn, Tel.: 04403-61159
  • Oldenburg Tourismus und Marketing, Lange Straße 3 (Lappan), 26122 Oldenburg, Tel.: 0441-361613-0
  • Touristik Westerstede e.V., Am Markt 2 (im Rathaus), 26655 Westerstede, Tel.: 04488-55660
  • Tourist-Information Wiefelstede, Kirchstraße 1 (im Rathaus), 26215 Wiefelstede, Tel.: 04402-965150
  • Tourist-Information Leer, Ledastraße 10, 26789 Leer, Tel.: 0491 - 91969670

Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über die genauen Öffnungszeiten und Angebote der jeweiligen Vorverkaufsstelle.

> Jahreskarten online bestellen

Jahreskarteninhaber haben an allen 178 Saisontagen freien Eintritt – u.a. zu den geplanten Veranstaltungen „PflanzenWELTEN im Park“ am 1. Mai, „Spielen im Park“ vom 20. bis 22., vom 27.bis 29. Juli, vom 3. bis 5. und vom 10. bis 12. August, „Illumination – Lichtzauber im Park“ vom 12. August. bis 11. September und „Herbstmarkt im Park“ am 3. Oktober sowie zu den verschiedenen Sonderöffnungsterminen. Ausgenommen sind die geplanten abendlichen Sonderveranstaltungen wie Konzerte etc., hierfür erhalten Jahreskartenbesitzer einen ermäßigten Eintritt.

„Zusätzlich gibt es mit der Jahreskarte vergünstige Eintrittspreise, unter anderem in die Sauna am Meer (Bad Zwischenahn), das Wellenhallenbad (Bad Zwischenahn), die Spielbank Bad Zwischenahn, das Museumsdorf Cloppenburg sowie bei mehr als zehn weiteren Parks/ehemaligen Landes- bzw. Bundesgartenschauen in Deutschland – hierzu zählen beispielsweise der Palmengarten in Frankfurt, der Maximilianpark in Hamm oder der Spreeauenpark in Cottbus sowie der Britzer Garten in Berlin,“ erklärt Christian Wandscher, der Geschäftsführer des Park der Gärten.