9. Newsletter 2020

Rein in den Park und toben, klettern, hüpfen, rennen

"Spielen im Park" bietet Aktionen in den Sommerferien

In den ersten zwei Wochen der Niedersächsischen Sommerferien gibt der Park der Gärten seine Wiesen sowie Spielplätze in Kinderhände und öffnet für alle spielvergnügten Kinder und ihre Familien jeweils am Mittwoch, Donnerstag und Freitag seine Tore.

Vom 15. bis 17. Juli und vom 22. bis 24. Juli steht von 11 bis 16 Uhr „Spielen im Park“ auf dem Programm.

Wer unter freiem Himmel spielen, toben, klettern und hüpfen will, findet zusätzlich zu den bekannten Spielbereichen weitere Bewegungs- und Rätselstationen zum aktiven Mitmachen "mit Abstand" im Park der Gärten.

Außerdem stellt der Park der Gärten Familien in dieser Zeit das "Forschertagebuch" und Stifte kostenlos zur Verfügung, um damit auf eigene Faust den Park in Form einer Rallye zu erkunden. Das Heft für Naturdetektive ist für Kinder von 6 bis 12 Jahren geeignet und liegt im Park aus.

Das Angebot „Spielen im Park“ wird durch die OLB gefördert.

Hier finden Sie dazu die genauen Spielregeln und einen Geländeplan mit den Spielbereichen.

 

Die Vielfalt der Taglilien - gerüscht, gefüllt oder trompetenförmig

"Taglilien im Park" - mit Versteigerung von modernen Besonderheiten

Am Sonntag, den 19. Juli, sind von 9.30 bis 18 Uhr alle Pflanzenliebhaber zu einem Aktionstag rund um die so vielfältige Staudengattung der Taglilien in den Park der Gärten eingeladen.

Um 11 Uhr versteigert Park-Geschäftsführer Christian Wandscher unter der Bühnenkuppel moderne Besonderheiten meistbietend an die Besucher. Der gesamte Erlös dieser Auktion geht an den Park der Gärten. 

Neben dieser Auktion gibt es einen Taglilien-Verkauf, dazu fachliche Beratung.