360°-Ansicht

/fileadmin/_processed_/f/4/csm_360_06_01_71fecfff3e.jpg

Willkommen im Farngarten!

Ein Schattendasein im Garten führen ganz zu unrecht die Farne. Diese Schattenpflanzen mit ihren filigranen Blättern verleihen den schattigen Gartenbereichen durch ihren Anmut einen ganz besonderen Reiz. Sie verbreiten Ruhe und Besinnlichkeit.

Lebensbereiche für Farne gibt es beinahe in jedem Garten. Im Farngarten werden die Möglichkeiten des Einsatzes von Farnen in der Gartengestaltung vorgestellt.

Gepflanzt sind Farne für trockene (u.a. Polypodium vulgare i.S.) und feuchte Standorte (Thelypteris palustris), hohe Farne (Matteucia pennsylvanica, Osmunda, Dryopteris), mittelhohe (Polystichum in Arten und Sorten, Dryopteris) und natürlich farnbegleitende Gehölze (Rhododendron in Arten und Sorten).

Selbstverständlich sind auch Stauden eingesetzt, unter anderem Luzula pilosa, Anemonen, Cimicifuga, Ophiopogon, Podophyllum, Helleborus, Mukdenia, Speiranthus und Kirengeshoma.

Farngarten