Kurs

Umwelt- und Naturerkundung
Nachwachsende Rohstoffe für unsere Zukunft – Ein Vormittags-Workshop (3 Stunden) NEU

> Zurück zur Kursübersicht

Schulformen
  • Sekundarstufe I
Klassen
  • 7 - 9. Klasse
Anmeldeformular

Inhalt

Die Nutzung von Pflanzen als nachwachsende Rohstoffe wird in Zeiten von knapper werdenden, endlichen und fossilen Ressourcen immer wichtiger. So wird beispielsweise aus Raps Öl für die Industrie und den täglichen Bedarf gewonnen. Mais und andere energiepflanzen werden zur Energiegewinnung verwendet (z.B. Biogas).

Aufgrund von stetig wachsenden Problemen mit Plastikabfall und Mikroplastik in unseren Meeren, gewinnen auch plastikfreie Produkte (zum Beispiel aus Kartoffel- oder Maisstärke) immer mehr an Bedeutung.

Im Themengarten werden viele nachwachsende Rohstoffe unserer Breiten angebaut.

Zum pädagogischen Konzept gehören neben der praktischen Auseinandersetzung mit den Pflanzen auch kritische Betrachtungen des Anbaus und der Nutzung – Teller oder Tank?

Aktivität

  •  die Verwendung verschiedener Pflanzen und Pflanzenteile als nachwachsende Rohstoffe werden in Kleingruppen erarbeitet
  • Vermittlung von Basisinformationen zu den jeweiligen Pflanzengruppen (Faser-, Färbe-, Öl-, Energie-, Stärke- und Arzneipflanzen)

  • vertiefende Experimente, z.B. Öl pressen

Dieser Kurs ist nur telefonisch über den Park der Gärten buchbar: Telefon: 04403 81 96 13

Bitte beachten: Termine immer dienstags (erst ab 31.05.22 buchbar)

Treffpunkt

Eingang/Kasse im Besucherzentrum, siehe auch Geländeplan

Veranstalter

Umweltbildungszentrum Ammerland (02)

Referent

Umweltbildungszentrum Ammerland

Um einen Kurs zu buchen, klicken Sie bitte im Kalender auf einen Termin